Der Mint-Erlebnispfad

Smart Pfad Odenwald

Entlang des Main-Neckar-Radweges, zwischen den Ortschaften Mudau und Amorbach, ist Deutschlands längster MINT-Outdoor-Pfad für Kinder, Jugendliche und Erwachsene entstanden. An 6 Erlebnisstationen erwarten die Besucher 45 Exponate zum Tüfteln und Erforschen. Der Smart Pfad lädt auf über 15 Kilometern Länge ganzjährig zu einer spannenden Erkundungstour ein – ob wandernd oder auf dem Rad. Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik werden spielerisch unter die Lupe genommen und lassen kleine und große Entdeckerherzen höher schlagen.

Streckentipp: Wer entspannt bergab radeln möchte, startet in Mudau und rollt nach Amorbach!

Der Smart Pfad ist durchgängig beschildert. Zusätzlich können Sie sich vor dem Besuch den GPX-Track herunterladen oder sich von Google Maps leiten lassen:

Streckenverlauf

Der Smart Pfad verläuft entlang des Main-Neckar-Radweges auf einer Strecke von 15 Kilometern zwischen Mudau und Amorbach und eignet sich für eine Erkundungstour auf dem Fahrrad oder auch wandernd. Streckentipp: Wer entspannt bergab radeln möchte, startet in Mudau und rollt nach Amorbach!

Der Smart Pfad ist durchgängig beschildert. Zusätzlich können Sie sich vor dem Besuch den GPX-Track herunterladen oder sich von Google Maps leiten lassen:

Busverbindungungen

Von Anfang April bis Ende September verkehrt der NeO Bus an den Wochenenden und Feiertagen zwischen Eberbach, Mudau und Amorbach. Die Fahrradmitnahme ist im Preis inbegriffen. Nähere Infos unter:

Restaurants und Cafés

In Mudau und Amorbach gibt es ein vielfältiges gastronomisches Angebot. Auf der Strecke gibt es keine Möglichkeit zum Einkehren. Bitte nehmen Sie sich ausreichend Wasser und Proviant mit!

Gastronomie und Unterkünfte

Unterkünfte in der Umgebung

Download

Hier gibt es die Erlebnis-Broschüre zum Download:

Anreise

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Westfrankenbahn verbindet Amorbach mit Miltenberg, wo ein direkter Anschluss nach Aschaffenburg besteht. Nähere Infos unter:

Mudau liegt innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar. Die Linie 821 verbindet Mudau mit den Bahnhofsanschlüssen in Buchen, Eberbach. Nähere Informationen unter:

Anreise mit dem PKW
Wenngleich Mudau und Amorbach abseits der großen Fernstrassen liegen, so sind in gut einer Autostunde die großen südwestdeutschen Ballungszentren (Frankfurt, Würzburg, Mannheim, Heidelberg) erreichbar.

Parkplatz Mudau „Amorbacher Straße“
Bus-Haltestelle „Brückengut“ des NeO-Bus

Parkplatz Mudau „Rathaus“
WC, Haltestelle „Rathaus“ des NeO-Bus, Ortskern Mudau mit gastronomischem Angebot ist fußläufig erreichbar

Mudau “Unter dem Brunnen”
Siehe Parkmöglichkeiten in Mudau. Von dort aus ist die Station mit dem Fahrrad oder in ca. 7 Min. zu Fuß erreichbar

Mudau “Rehm”
Siehe Parkmöglichkeiten in Mudau. Von dort aus ist die Station mit dem Fahrrad oder in ca. 15 Min. zu Fuß erreichbar

Mudau „Ünglert“
Siehe Parkmöglichkeiten in Mudau. Von dort aus ist die Station mit dem Fahrrad oder in ca. 35 Min. zu Fuß erreichbar

Burg Wildenberg
Parkplatz „Watterbacher Haus“. Von dort aus ist die Station mit dem Fahrrad oder in ca. 15 Min. zu Fuß erreichbar

Zeibertsklinge
Parkmöglichkeiten im Ortsteil Buch. Von dort aus ist die Station mit dem Fahrrad oder in ca. 20 Min. zu Fuß erreichbar

Amorbach „Bürgerpark“
Altstadt-Parkplatz direkt an der Station. WC, Wohnmobilstellplatz, Amorbacher Altstadt mit gastronomischem Angebot ist fußläufig erreichbar.

Aktionen rund um den Smart Pfad

In der neuen Saison 2020 startet ein vielfältiges Begleitangebot rund um den Erlebnispfad. Spannende Touren und Aktionstage werden hier rechtzeitig bekannt gegeben.

Initiator des Smart Pfads

Joachim & Susanne Schulz Stiftung

Initiator des Smart Pfads Odenwald ist die Joachim & Susanne Schulz Stiftung Amorbach/Mudau. Schwerpunkte der Stiftung sind die Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz MINT) sowie die kulturelle Bildung. Neben den MINT-Förderprojekten „Smart Pfad“ und „expirius“ unterstützt die Stiftung diverse regionale Initiativen in Amorbach und Mudau.

Informationen unter www.js-schulz-stiftung.de

Menü